Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
NLA, 15. Spieltag
Servette
Servette
Fribourg
Fribourg
19:45
LIVE
Davos
Davos
Ambri
Ambri
19:45
LIVE
Lausanne
Lausanne
EV Zug
EV Zug
19:45
LIVE
Lakers
Lakers
Biel
Biel
19:45
LIVE
SC Bern
SC Bern
Lugano
Lugano
19:45
LIVE
Dumont, Jean-Pierre
 
/ NLA Selection
Name Dumont
Vorname Jean-Pierre
Geboren am 01.04.1978
Nationalität Kanada
Größe 1.88
Gewicht 91
Position Angriff
Trikotnummer 17
Im aktuellen Verein seit
zurück zur Übersicht
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
Umfrage
Wer ist der unfairste Spieler der NLA?
Johann Morant (EV Zug)
Thomas Rüfenacht (Bern)
Killian Mottet (Fribourg)
Dino Wieser (Davos)
Timo Helbling (Fribourg)
Alexandre Picard (Genf)
Josh Holden (Zug)
Ein anderer
Goran Bezina (Genf)
Marco Maurer (Lugano)
Patrick Geering (ZSC Lions)
Thomas Déruns (Lausanne HC)
James Vandermeer (Kloten Flyers)
USER KOMMENTARE
'' @Olllli - tja, da kann man nur die Amis zitieren: "Put you money where your mouth is!". Kannst Dich ja mal als Assistent von Kimmo melden oder gleich selbst aufs Eis gehen und es besser machen. Ansonsten ist dein Kommentar nur unkonstruktives Herumgeätze. ''
Kommentar von HarleyKin zum Artikel
''In ein paar Minuten ging alles in die Hose''
'' Man kann es auch so sehen, dass der hohe Lohn genauso gut Brunner's Glück sein kann. So wird der Trade während der Saison schwierig und de Boer muss Brunner weiterhin beschäftigen. Es ist nämlich so, dass Brunner gegen die Sharks nebst Cammalieri, der einzige offensive Lichtblick war. Auch de Boer schien dies zu merken und hatte im dritten Drittel Cammalieri mit Elias und Brunner in einer Linie zusammen spielen lassen. Brunner ist unbestritten der beste Skater und einer der besten Passgeber im Team. Selbst sein Zweikampfverhalten im Vergleich zum Vorjahr scheint verbessert zu sein. Honegger sollte sich einmal die NJD HF Boards Einträge zu Gemüte führen. Es ist durchaus möglich, dass in Sachen Damien Brunner, einige Herren in der Chefetage der Devils bezüglich dem Gesamtbild von Brunner, sich hinterfragen müssen. Brunner ist eben, ähnlich wie ein Pubertierender, stets daran sich weiter zu entwickeln. Falls in New Jersey dennoch alle Stricke reissen sollten, dürfte Brunner anderswo mit einem Salär von 1,5 bis 1,8 Mio $ als Drittlinienflügel sicher nochmals eine Chance erhalten (eventuell Pits oder Red Wings). Brunner mit 28 einer der jüngsten Stürmer bei den Devils hat m.E. dort eh nicht mehr viel verloren. Die Top 6 der Devils u.a. Elias, Jagr, Clowe, Zubrus etc. werden nicht mehr besser nur noch älter, hingegen hat Brunner seinen Zenit noch nicht erreicht. ''
Kommentar von Zuger5 zum Artikel
Hat Brunner bei den Devils noch Zukunft?
TOP 5 DER MEIST GELESENEN STORIES