Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Ice Hockey Cup
SCL Tigers
SCL Tigers
Fribourg
Fribourg
LIVE
Ambri
Ambri
SC Bern
SC Bern
LIVE
Kloten
Kloten
EV Zug
EV Zug
LIVE
EHC Visp
EHC Visp
Davos
Davos
LIVE
Hofmanns Torserie endet bei Sieg in Freiburg

Luganos Stürmer Gregory erzielt im achten Einsatz dieser Saison erstmals keinen Treffer. Sein Team feiert in Freiburg beim 4:1 gegen Gottéron trotzdem den fünften Sieg in Folge.

Neun Tore in sieben Partien hatte Hofmann bisher geschossen. Nicht zuletzt deshalb stehen die Tessiner im Kontakt mit der Tabellenspitze. Auch wenn er gegen Fribourg für einmal ohne persönlichen Torerfolg blieb, unbeteiligt am neunten Saisonsieg seiner Mannschaft war Hofmann dennoch nicht. In der 53. Minute leitete er den entscheidenden Konter ein, den Luca Fazzini mit einem satten Schuss unter die Torlatte zum 3:1 abschloss. Zweieinhalb Minuten vor dem Ende machte Julian Walker mit einem Schuss ins leere Tor alles klar.

Gottéron verliert immer mehr an Boden

Bei Fribourg ist derweil der Schwung nach dem hervorragenden Saisonstart verloren gegangen. Das Team von Trainer Mark French, das sechs der ersten sieben Partien dieser Saison für sich entschieden hatte, gewann von den letzten sechs Spielen nur gerade noch eines.

Gottéron zeigte sich zwar bemüht, insbesondere die Schlüsselspieler aber kreierten in der Offensive einmal mehr zu wenig. Zu Beginn des Schlussdrittels besassen Roman Cervenka (41.) und mit einem Pfostenschuss Yannick Rathgeb (44.) ausgezeichnete Chancen zum 2:2. Mittlerweile sind die Freiburger in der Tabelle vom Leaderthron auf Platz 5 abgestürzt.

Fribourg-Gottéron - Lugano 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)

5754 Zuschauer. - SR Massy/Mollard, Abegglen/Rebetez. - Tore: 12. Sanguinetti (Bertaggia, Cunti) 0:1. 28. Rivera (Rathgeb) 1:1. 38. Klasen (Lajunen) 1:2. 53. Fazzini (Hofmann) 1:3. 58. Walker 1:4 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 5mal 2 Minuten gegen Lugano. - PostFinance-Topskorer: Rossi; Bürgler.

Fribourg-Gottéron: Brust; Kienzle, Stalder; Holös, Chavaillaz; Rathgeb, Schilt; Glauser; Sprunger, Cervenka, Birner; Neuenschwander, Meunier, Mottet; Rossi, Bykow, Marchon; Fritsche, Rivera, Tristan Vauclair; Schmutz.

Lugano: Merzlikins; Sanguinetti, Furrer; Ulmer, Wellinger; Chiesa, Ronchetti; Riva; Bürgler, Lajunenh, Klasen; Fazzini, Lapierre, Hofmann; Walker, Sannitz, Romanenghi; Morini, Cunti, Bertaggia; Reuille.

Bemerkungen: Fribourg-Gottéron ohne Abplanalp (verletzt) und Slater (überzähliger Ausländer), Lugano ohne Julien Vauclair und Brunner (beide verletzt). Pfostenschuss Rathgeb (44.) Fribourg-Gottéron von 57:27 bis 57:35 ohne Torhüter.

Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
SPORTAL HD 24/7
Daten-Center
Eishockey: NLA Playoffs