Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Ice Hockey Cup
HC Ajoie
HC Ajoie
Lausanne
Lausanne
20:00
LIVE
Schriftgröße: 
Patrick Fischer setzt auf bewährte Kräfte

Patrick Fischer setzt auf bewährte Kräfte
Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer gibt sein Aufgebot für die Swiss Ice Hockey Challenge (16./17. Dezember) in Biel bekannt. Unter den 23 Spielern befindet sich auch Leonardo Genoni.

Fischer setzt beim in Biel auf bewährte Kräfte. 17 der Spieler verfügen über WM-Erfahrung, Neulinge sind keine dabei. Für die Position des Torhüters nominierte Fischer Leonardo Genoni und Jonas Hiller. Für beide ist es eine Rückkehr in das Nationalteam.

Genoni spielte letztmals an der WM 2015 in Tschechien für die Schweiz, Hiller bestritt seine letzten Länderspiele an den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi. Für die letzte WM im Frühling in Moskau hatte das Duo abgesagt.

Hiller ist neben Gaëtan Haas der zweite "Einheimische", der am übernächsten Wochenende in Biel für das Schweizer Nationalteam auflaufen wird. Letzterer war wie sechs andere (Eric Blum, Raphael Diaz, Patrick Geering, Yannick Rathgeb, Vincent Praplan und Etienne Froidevaux) bereits im November am Deutschland-Cup dabei, als die Schweiz in Augsburg sämtliche drei Spiele verlor.

Gegen Frankreich und Weissrussland oder die Slowakei

Am Heimturnier bietet sich dem Schweizer Team vor heimischem Publikum die Möglichkeit zur Rehabilitation. Die Gegner sind Frankreich (am Freitag im Halbfinal), sowie Weissrussland oder die Slowakei (am Samstag).

Im Aufgebot befinden sich mit Stürmer Gregory Sciaroni (Davos) und Verteidiger Philippe Furrer (Lugano) nur zwei Spieler, die mit ihrem Klub in der Altjahrswoche am Spengler Cup teilnehmen. Mit Denis Hollenstein ist ausserdem der Topskorer der Nationalliga A wieder an Board. Der Klotener Stürmer musste am Deutschland-Cup wegen einer Verletzung passen.

Das Schweizer Aufgebot für die Swiss Ice Hockey Challenge (14. bis 17. Dezember 2016). - Torhüter (2): Leonardo Genoni (Bern), Jonas Hiller (Biel). - Verteidiger (8): Eric Blum (Bern), Raphael Diaz (Zug), Philippe Furrer (Lugano), Patrick Geering (ZSC Lions), Timo Helbling (Zug), Christian Marti (ZSC Lions), Yannick Rathgeb (Fribourg-Gottéron), Ramon Untersander (Bern).

Stürmer (13): Cody Almond (Genève-Servette), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Matthias Bieber (Kloten), Simon Bodenmann (Bern), Etienne Froidevaux (Lausanne), Gaëtan Haas (Biel), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Denis Hollenstein (Kloten), Simon Moser (Bern), Vincent Praplan (Kloten), Gregory Sciaroni (Davos), Reto Suri (Zug), Morris Trachsler (ZSC Lions).