Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
NLA, 7. Spieltag
EHC Biel
EHC Biel
SC Bern
SC Bern
19:45
LIVE
Kloten
Kloten
SCL Tigers
SCL Tigers
19:45
LIVE
EV Zug
EV Zug
Davos
Davos
19:45
LIVE
Servette
Servette
Fribourg
Fribourg
19:45
LIVE
Ambri
Ambri
ZSC Lions
ZSC Lions
19:45
LIVE
Lausanne
Lausanne
Lugano
Lugano
19:45
LIVE
Schriftgröße: 
Niederreiter mit Minnesota zurück in der Erfolgsspur

Nino Niederreiter erlebt mit Minnesota derzeit ein schwierige Phase. Das Team des Bündners führt die Western Conference zwar nach wie vor an, nach drei Niederlagen aus den letzten vier Partien verringerte sich der Vorsprung auf die Verfolger aber markant. Ausserdem müssen die Wild innert zehn Tagen gleich fünf Auswärtsspiele in Serie bestreiten.

Niederreiter liefert Assist - Berra nur Ersatz 

Beim zweiten Auftritt bei ihrem "Road-Trip" gab es für die Amerikanern aber wieder etwas zu feiern. Gegen die ebenfalls formschwachen Florida Panthers setzte sich Minnesota mit 7:4 durch. Entschieden wurde die Partie erst im Schlussdrittel, als Zach Parise fünf Minuten vor dem Ende der Siegtreffer zum 5:4 gelang. Anschliessend erzielten Mikael Granlund (59.) und Charlie Coyle (60.) noch je ein Treffer ins leere Tor.

Auch Niederreiter verzeichnete ein persönliches Erfolgserlebnis, nachdem er zuletzt fünf Spiele hintereinander ohne Skorerpunkt geblieben war. Der Stürmer bereitete in der 29. Minute mit einem Rückpass das 2:2 durch Eric Staal vor. Während Denis Malgin bei Florida etwas mehr als elf Minuten zum Einsatz kam und eine ausgeglichene Plus-Minus-Bilanz auswies, war sein Schweizer Teamkollege Reto Berra bei den Gastgebern nur Ersatz(-goalie).

Streit gewinnt mit den Penguins

Allen Grund zur Freude hatte auch Mark Streit. Der 39-jährige Schweizer NHL-Pionier ging in seinem 800. Einsatz in der besten Liga der Welt als Sieger vom Eis. Allerdings musste der Berner mit Pittsburgh lange zittern. Die Penguins setzten sich in Edmonton erst nach Penaltyschiessen 3:2 durch. Phil Kessel und Superstar Sidney Crosby waren für die Gäste im Shootout erfolgreich, beim Heimteam traf einzig Connor McDavid. Für Streit war es nach seinem spektakulären Transfer von Philadelphia nach Pittsburgh bereits der vierte Sieg im vierten Spiel für die Penguins.

SPORTAL HD 24/7
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys