Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Champions Hockey League
Frölunda
Frölunda
ZSC Lions
ZSC Lions
18:30
LIVE
Davos
Davos
Cardiff
Cardiff
19:45
LIVE
SC Bern
SC Bern
Nottingham
Nottingham
19:45
LIVE
Schriftgröße: 
Fiala mit Traumtor - Vermin mit Rückschlag
Andreas Aeschbach
Von Andreas Aeschbach
andreas.aeschbach@sportal.email
 
Kommentar Kontakt Artikel versenden Artikel drucken

Kevin Fiala erzielt beim 3:0-Heimsieg der Nashville Predators gegen die Minnesota Wilds das 2:0 mit einer sensationellen Einzelaktion.

Fiala leitete so den Sieg der Predators ein. Zehn Sekunden vor seinem Treffer erzielte Forsberg den ersten Treffer des Abends. Subban machte dann zwei Minuten vor Ende des Spiels mit einem Empty Net Goal und dem damit resultierenden 3:0 alles klar.

Somit geht das Schweizer Duell an Josi und Fiala – Niederreiter muss sich mit den Wilds geschlagen geben. 

Berra erneut mit schwacher Leistung

Reto Berra darf bei den Panthers zum zweiten Mal in Folge den Kasten hüten. Doch der Zürcher weiss erneut nicht zu überzeugen. Von 29 Schüssen auf seinen Kasten, lässt er fünf passieren, das ergibt eine Fangquote von lediglich 82.7%. 

Die Bruins sichern sich dank dieses Erfolgs den siebten Platz in der Eastern Conference und liegen weiterhin auf Playoff-Kurs. Die Panthers können langsam aber sicher ihre Playoff-Hoffnungen begraben.

Rückschlag für Vermin und Tampa Bay

Die Tampa Bay Lightning und Joël Vermin erleiden zuhause gegen die Montreal Canadiens eine 1:2 Niederlage nach Verlängerung, die ihnen teuer zu stehen kommen könnte.

Der Siegtreffer des Russen Alexander Radulow nach 51 Sekunden der Overtime sorgte dafür, dass die Playoff-Chancen der Tampa Bay Lightning weiter kleiner werden. Das Team aus Florida hat derzeit einen Rückstand von vier Punkten auf die Boston Bruins, die die zweite Playoff-Wildcard in der Eastern Conference halten. Für Tampa stehen noch fünf Spiele auf dem Qualifikations-Programm - unter anderem die Partie in Boston in der Nacht auf Mittwoch.

Joël Vermin kam gegen die Canadiens zu 10:32 Minuten Eiszeit und verliess das Eis mit einer Plus-1-Bilanz.