Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Ligaqualifikation
Lakers
Lakers
Kloten
Kloten
20:15
LIVE
Schriftgröße: 
Der EV Zug scheidet sang- und klanglos aus

Der EV Zug hat sich sang- und klanglos aus der Champions Hockey League verabschiedet. Das Rückspiel verloren die Zuger gegen Brno mit 2:5 und schieden somit mit dem Gesamtskore von 5:9 aus. Der EVZ durfte nur nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 mal auf ein Weiterkommen hoffen. 

Der EV Zug fand auch in der Champions Hockey League nicht aus der Krise. Das Team von Harold Kreis unterlag im Achtelfinal-Rückspiel gegen Kometa Brno vor heimischem Publikum 2:5, nachdem es bereits in Tschechien 3:4 verloren hatte.

Zwar glich Rafael Diaz 43 Sekunden vor der ersten Pause im Powerplay zum 1:1 aus. Auf das 1:2 von Tomas Mlynar (29.), dem ein ärgerlicher Scheibenverlust von EVZ-Verteidiger Dominik Schlumpf an der gegnerischen blauen Linie vorausgegangen war, konnte das Heimteam dann aber nicht mehr reagieren. In der 42. Minute stand es 1:5. Lino Martschini (46.) gelang nur noch Resultatkosmetik.

Zug - Kometa Brno 2:5 (1:1, 0:2, 1:2)

3846 Zuschauer. - SR Hoppe (GER)/Lemelin (USA), Kaderli/Kovacs. - Tore: 14. Nahodil (Docekal) 0:1. 20. (19:17) Diaz (Stalberg, Martschini/Ausschluss Furch) 1:1. 29. Mlynar (Gajarsky) 1:2. 33. Mallet (Zohorna/Ausschluss Geiser) 1:3. 41. (40:51) Bartejs (Hruska) 1:4. 42. (41:28) Nahodil 1:5. 46. Martschini (Stalberg) 2:5.- Strafen: 6mal 2 plus 10 Minuten (Fohrler) gegen Zug, 4mal 2 Minuten gegen Kometa Brno. - Bemerkungen: Zug ohne Lammer, Diem, Helbling, Grossmann, Klingberg und Alatalo (alle verletzt).

SPORTAL HD 24/7