Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Ligaqualifikation
NLA-Playoffs
Kloten
Kloten
Lakers
Lakers
Live
LIVE
ZSC Lions
ZSC Lions
Lugano
Lugano
Live
LIVE
Schriftgröße: 
Kanada muss mit Bronze Vorlieb nehmen

Kanada muss mit Bronze Vorlieb nehmen
Team Canada, Goldmedaillengewinner in Salt Lake City, Vancouver und Sotschi, holt an den Spielen von Pyeongchang immerhin Bronze. Das Spiel um Platz 3 gewinnen die Kanadier gegen Tschechien 6:4.

Die Vorentscheidung fiel im ersten Abschnitt, den die Tschechen dominierten. Innerhalb von 31 Sekunden fielen nach neun Minuten drei Tore: Zuerst brachte Berns Stürmer Andrew Ebbett die Kanadier in Überzahl in Führung. 15 Sekunden nach Martin Ruzickas Ausgleich gelang Kanadas Captain Chris Kelly das 2:1. Das 3:1 erzielte Derek Roy, 2016 Meister-Torschütze für den SC Bern, nach 15 Minuten.

Die restlichen sechs Goals fielen in den letzten 14 Minuten. Andrew Ebbett (1:0 und 4:1) und Captain Chris Kelly (2:1 und 5:2) erzielten je zwei Goals. Für Tschechien traf im Finish Freiburgs Stürmer Roman Cervenka ebenfalls zweimal (zum 3:6 und 4:6).

24 Stunden nach der sensationellen Niederlage gegen Deutschland stellte das Team Canada Charakter unter Beweis. Das mehrheitlich aus in Europa spielenden "Canadiens" zusammengestellte Team wollte das Turnier nicht wie die NHL-Equipen von 1998 (4.) und 2006 (7.) ohne eine Medaille beenden.

Weiter geht die tschechische Durststrecke. An der alljährlichen Weltmeisterschaft holte Tschechien seit 2012 keine Medaille mehr; an Winterspielen gab es zuletzt 2006 in Turin eine Medaille.

Tschechien - Kanada 4:6 (1:3, 0:0, 3:3)

3811 Zuschauer. - SR Mayer/Olenin (USA/RUS), McIntyre/Otmachow (USA/RUS). - Tore: 9. (8:57) Ebbett (Robinson, Gragnani/Ausschluss Ruzicka) 0:1. 10. (9:13) Ruzicka (Cervenka) 1:1. 10. (9:28) Kelly (Goloubef, Klinkhammer) 1:2. 16. Roy (Kozun, Bourque) 1:3. 46. (45:50) Ebbett (Kozun, Goloubef) 1:4. 47. (46:36) Kovar (Horak, Repik) 2:4. 50. Kelly (Howden) 2:5. 56. Wolski (Howden) 2:6. 57. Cervenka (Nakladal, Mertl) 3:6. 58. Cervenka (Horak, Mozik/Ausschluss Wolski) 4:6 (ohne Torhüter). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Tschechien, 3mal 2 Minuten gegen Kanada.

Tschechien: Francouz; Mozik, Kolar; Nakladal, Polsasek; Kundratek, Jordan; Nemec; Repik, Horak, Birner; Erat, Kovar, Kubalik; Mertl, Ruzicka, Cervenka; Zohorna, Radil, Koukal; Vondrka.

Kanada: Poulin; Robinson, Lee; Noreau, Genoway; Goloubef, Gragnani; Stollery; Lapierre, O'Dell, Raymond; Bourque, Kozun, Roy; Thomas, Ebbett, Wolski; Howden, Kelly, Klinkhammer; Vey.

Bemerkungen: Kanada ohne Scrivens (verletzt) und Brulé (gesperrt). - Pfostenschuss Mozik (58.). - Timeouts: Kanada (57./Coach's Challenge); Tschechien (59.).

SPORTAL HD 24/7
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
Live-Ticker
Eishockey: Ligaqualifikation
EHC Kloten - Rapperswil-Jona
Eishockey: NLA-Playoffs
ZSC Lions - HC Lugano