Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Schriftgröße: 
Thomas Rüfenacht muss verletzungsbedingt passen

Das Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Kopenhagen (DK) steht. Patrick Fischer nominiert drei Torhüter, neun Verteidiger und 13 Stürmer. Thomas Rüfenacht, Stürmer des SC Bern, wird verletzungsbedingt nicht an der kommenden Weltmeisterschaft in Kopenhagen teilnehmen.

Der letzte Spieler, der nicht mehr im Kader figuriert, ist Thomas Rüfenacht. Der 50-fache Internationale hatte sich im letzten WM-Vorbereitungsspiel vom vergangenen Freitag, 27. April, eine Rückenverletzung zugezogen an der er seither laborierte. Ein heute durchgeführtes MRI zeigte, dass der Heilungsprozess noch nicht genügend fortgeschritten und eine WM-Teilnahme daher nicht möglich ist.

Da in den zurzeit laufenden Playoffs in den nordamerikanischen Ligen noch weitere Schweizer Spieler involviert sind, behält sich Fischer vor, allfällige Spieler aus Übersee noch nach zu nominieren.

Top News Ticker
11:33  08.05. Dave Sutter reist von der WM ab
09:51  02.05. Thomas Rüfenacht muss verletzungsbedingt passen
08:39  02.05. Russland mit 14 Olympiasiegern - Dazjuk Captain
14:48  30.04. Deutschland nicht einmal mit dem halben Olympia-Team
14:42  30.04. Österreich mit ''Schweizer''-Trio für die WM
  alle Top News des Tages